Bürgerinitiative Walsrode

Bürger in Walsrode sind gegen Fracking, Abfackeln und die Verpressung von giftigen Lagerstättenwasser in Fulde.

Schön, dass Sie da sind!

  

Wir sind eine politisch neutrale Initiative von Bürgern aus dem südlichen Heidekreis. Unser oberstes Ziel ist es, insbesondere im Einzugsbereich von Walsrode trotz praktizierter Erdgasförderung gesunde Wohn- und Lebensverhältnisse zu erwirken bzw. zu erhalten. In einem demokratischen Prozess wollen wir Klarheit über die gesundheitlichen Gefahren erreichen. Daher müssen wir das Verpressen von Lagerstättenwasser und die Gasförderung mit Fracking verhindern und deren sofortigen Stopp erwirken. Ferner fordern wir die Abgasreinigung beim Abfackeln; dafür müssen Schadstoffe unter der „brennenden Fackel“ gemessen werden!
Wir als Betroffene wollen durch Information der Bürger und im Dialog mit Politikern, den Stadträten, dem Landkreis, den Wasserversorgern, dem Niedersächsischen Landtag und den zuständigen Ministerien auf mögliche Gefahren aufmerksam machen, angehört und an Entscheidungen beteiligt werden. Wir wollen eine Transparenz über tatsächliche Geschehnisse „vor Ort“  erreichen!


Unsere Ziele und Forderungen:

  • Kein Verpressen von Lagerstättenwasser, sondern umweltfreundliche Aufbereitung und Entsorgung
  • Sofortige Beendigung des“ Lagerstättenwasser-Tourismus“, d.h. des Kreisgrenzen übergreifenden Transportes des Lagerstättenwassers mit Tanklastzügen auch vor dem Hintergrund der Risiken durch Transportmittelunfälle
  • Kontrolle der Lagerstättenwasser-Leitungen und sofortiger Austausch noch vorhandener Polyethylen-Rohre   
  • Keine Bohrungen in oder nahe Wasser- und Naturschutzgebieten
  • Umweltverträglichkeitsprüfung vor jeder Bohrgenehmigung
  • Kein Fracking, sondern umweltverträgliche Gasförderung
  • Abgasreinigung mit Schadstoffmessung unter „brennender Fackel“
  • Sicherstellung durch geeignete Vorsorge, dass Schadstoffe - wie Quecksilber oder Benzol - weder die Anwohner, noch Mensch und Tier im nahen Walsroder Stadtgebiet auch nicht über die Atemluft erreichen   
  • Umkehr der Beweislast bei Schadenfällen, z.B. als Folge von Erdbeben durch Erdgasförderung und Lagerstättenwasserverpressung

  

Der Clusterplatz H1 in Fulde, Gasförderstelle und Verpressungsort von giftigen Lagerstättenwasser!

 

Auf dem Luftbild können Sie die Lage des Clusterplatzes H1 und die Nähe zu Ihrem Wohnort gut nachvollziehen. 



Sie sind auch beunruhigt und möchten etwas dagegen unternehmen!


Hier können Sie beitragsfrei Mitglied der Bürgerinitiative Walsrode werden... 

>>Mitgliedschaft/ Informationen


So können Sie die Bürgerinitiative Walsrode finanziell unterstützen...

>>Finanzierung/ Unterstützung  


Vielen Dank im Voraus für Ihren Unterstützungsbeitrag

            

Ihre Bürgerinitiative Walsrode